Weizenfreie Pizza

Pizza, weizenfrei, glutenfrei

Heute geht es um weizenfreie Pizza.

Im Hit Markt habe ich einen weizenfreien und auch glutenfreien Pizza Teig gekauft, den ich hier kurz vorstellen will. Außerdem ist dieser Teig in Real, Kaufland und in einigen Rewe Märkten erhältlich.

Pizza, glutenfrei, weizenfrei

Ja, man kann natürlich auch weizenfreie Pizza Selbermachen, aber manchmal fehlt einfach die Zeit und für diese Gelegenheiten oder auch wenn kurzfristig Besuch kommt, ist dieser Teig genial.

Pizza weizenfrei

Er ist ruckzuck ausgerollt, belegt und in 10 Minuten gebacken. Was will man mehr. Das beste daran ist, dass er auch noch wirklich gut schmeckt und nichts schiefgehen kann. Also ran an das Pizza Vergnügen.

Pizza glutenfrei, weizenfrei
Pizzaboden belegt mit Tomatensauce, Zwiebeln, Pilze und Paprika

Es ist zudem eine super Alternative, wenn man Besuch bekommt und sonst vielleicht nicht weizenfrei backen muss.

Wer keine Erfahrungen mit dem weizenfreien Backen hat, kann hier nichts verkehrt machen.

Auch beim belegen kann man der Fantasie freien Lauf lassen.

Pizza glutenfrei, weizenfrei
belegter Pizzaboden mit Käse bestreut

Ich habe folgende Zutaten verwendet:  Den Teig – darauf  Tomatensauce für Pizza –Rezept

Tomatensauce für Pizza

Oder man nimmt etwas Tomatenmark, Olivenöl, Pfeffer, Salz, Chili oder Harissa,  rührt das zusammen und benutzt es zum aufstreichen auf die Pizza.

Pizza weizenfrei, glutenfrei

Weizenfreie Pizza

Gericht: vegetarisches Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 2

vegetarisch, weizenfreie Ernährung, Pizza, glutenfrei

Drucken

Zutaten

  • ½ Paprika rot
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 200 g Champignons
  • Käse gerieben (z. B. Emmentaler)
  • Pfeffer Salz, Chili oder Cayennepfeffer
  • Getrockneter Thymian optional

Anleitungen

  1. Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden, Paprika in Streifen schneiden.
  2. Danach die Pilze in Scheiben schneiden.
  3. In einer Pfann mit etwas Öl die Zwiebeln anbraten. Anschließend die Paprika und die Pilze ebenfalls kurz anbraten.
  4. In der Zwischenzeit den Teig ausrollen und mit der Tomatenmischung oder Sauce bestreichen.
  5. Dann die Zwiebeln, Pilze und Paprika auf der Pizza gleichmäßig verteilen und mit Salz, Pfeffer und Chili oder Cayennepfeffer würzen.

Pizza aus der Pfanne

Gemüselasagne