Wissenswertes und Rezepte zum Thema Süßkartoffel – Batate

Süßkartoffel - Batate

Die Süßkartoffel – Batate war bei uns lange ein Exot und kaum jemand wusste mit ihr etwas anzufangen. Inzwischen kann man sie in den meisten gut sortierten Supermärkten kaufen. Außerdem ist sie das ganze Jahr erhältlich.

Da es aber doch noch viele unter uns gibt, die mit der Süßkartoffel – Batate nicht viel anfangen können, möchte ich heute  mal einen Artikel darüber schreiben, was man alles aus ihr zaubern kann. Vielleicht hat ja dann der eine oder andere Lust auch einmal ein Gericht aus der Süßkartoffel zu kochen.

Die Süßkartoffel – Batate  stammt aus Süd- und Mittelamerika, wird aber inzwischen auch in China angebaut.
Erhältlich ist sie in verschieden Farben, von gelblicher, orangefarbener bis tiefroter Schale und hat, wie der Name schon sagt, einen leicht süßlichen Geschmack. Auch das Fruchtfleisch hat verschiedene Farben. Sie gehört nicht wie die herkömmliche Kartoffel zu den Nachtschattengewächsen, sondern zu den Windengewächsen.

Ihre Zubereitung ist ähnilch wie die der normalen Kartoffel. Man kann sie gegart oder auch roh geniesen.

Die Batate hat einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffe, enthält fast kein Fett und ist für eine gesunde Ernährung sehr zu empfehlen. Sie enthält außerdem zahlreiche Vitamine (Vitamin C, E und Beta-Carotin). Mineralien (z.B. Eisen, Kalium, Calcium und Magnesium) und ist cholesterienarm.

Lagerung der Süßkartoffel – Batate

Sie sollte trocken und nicht zu kühl gelagert werden.

Verwendungsmöglichkeit für die von Süßkartoffel – Batate

Püree, Röstis, Wedges, für Suppen, Folienkartoffeln und als Beilage zu verschieden Gerichten.
Außerdem kann sie roh geraspelt oder in Stifte geschnitten kann sie in Salaten verwendet werden.

Süßkartoffel kochen

Süßkartoffeln kochen ist ganz einfach. Zuerst dün schälen und dann in Sücke schneiden (je nach Gericht in Würfel oder Scheiben). In einen Topf geben und mit ein bißchen Wasser bisfest garen.

Hier einige Rezeptideen für die Zubereitung:

Gebackene Süßkartoffeln mit Balsamico-Zwiebeln und Tahin-Soße

Gebackene Süßkartoffeln sind lecker, gesund und zudem schnell zubereitet. Man kann sie sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht essen. Dazu passt ein frischer Salat oder auch eine gebratene Hähnchenbrust. Süßkartoffeln sind reich an Vitaminen und Mineralien. Sie können sowohl roh als Salat, als auch gebacken, gekocht und als Rösti verwendet werden. Auch lässt es sich mit ihnen tolle Backergebnisse in Muffins und Kuchen erzielen.

Zum Rezept

 

Weitere Rezepte finden Sie  unter REZEPTE:

Süßkartoffel-Ingwer-Suppe

Süßkartoffel-Ingwer-Suppe

Süßkartoffelplätzchen mit Dip


Weitere Rezepte zum Thema Süßkartoffel finden Sie auch in meinem Buch
Gesund essen-free from Vegetarische Hauptgerichte.

zum Beispiel:

  • Süßkartoffel-Lauch-Suppe
  • Fruchtig-scharfe Süßkartoffelsuppe
  • Schwarzer Reis mit Süßkartoffeln und Lauch
  • Panierter Blumenkohl mit Süßkartoffelchips
  • Süßkartoffelrösti mit Melonensalza