Rote-Bete-Granatapfel-Suppe

Rote-Bete-Granatapfel-Suppe

Die Rote-Bete-Granatapfel-Suppe ist schnell zubereitet und sehr gesund. Rote Bete enthält viel Durch den Granatapfelsaft erhält die Suppe eine fruchtige Note.

Rote-Bete-Granatapfel-Suppe

Rote-Bete-Granatapfel-Suppe

Gericht: suppen
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 2

glutenfrei, laktosefrei, sojafrei, weizenfrei, milchfrei, eifrei, hefefrei, nussfrei, vegetarisch, vegan

Drucken

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 300 g vorgekochte Rote Bete
  • 1 Pastinake (ca. 70 g geschält)
  • 2 Möhren (ca. 100 g geschält)
  • 400 ml Gemüsebrühe (gluten- und hefefrei)
  • 150 ml Granatapfelsaft
  • 100 ml Rote Bete Saft
  • 1 Limette
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle
  • Petersilie und Reis Cuisine zum Garnieren

Anleitungen

  1. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in Öl anschwitzen.
  2. Möhren und Pastinake schälen, klein schneiden, zu der Zwiebel geben und mit anschwitzen.
  3. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und bissfest garen.
  4. In der Zwischenzeit die Rote Bete klein schneiden und zusammen mit dem Rote Bete Saft zum Gemüse geben, köcheln lassen bis das Ganze die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  5. Die Suppe abkühlen lassen und mit dem Pürierstab pürieren.
  6. Die Suppe noch einmal kurz erwärmen, Granatapfelsaft dazugeben und mit Limettensaft, evtl. etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Petersilie waschen und klein schneiden.
  8. Auf Tellern anrichten und mit Petersilie oder etwas Reis Cuisine garnieren.