Paprika-Tomaten-Suppe

Paprika-Tomaten-Suppe

Die Paprika-Tomaten-Suppe ist super schnell gekocht und braucht nicht viele Zutaten. 

Paprika enthalten wenig Kalorien, aber sehr viele wichtige Vitamine, sie sind reich an Vitamin A, B und C, zudem enthalten sie Kalium, Magnesium Zink und Calcium. Paprika hat einen besonders hohen Vitamin C Gehalt.

Tomaten sind ebenfalls sehr gesund. Tomaten sind eines der wenigen Gemüse, die gekocht sogar mehr Vitamine besitzen wie im rohen Zustand. Dabei sollten sie natürlich nur so lange wie nötig erhitzt werden. Durch die Zugabe von Knoblauch kann der Lycopingehalt der Tomate erhöht werden. Lycopin ist wichtig für unsere Augen.

 

Paprika-Tomaten-Suppe

Paprika-Tomaten-Suppe

Gericht: suppen
Zubereitungszeit: 18 Minuten

glutenfrei, sojafrei, milchfrei, laktosefrei, weizenfrei, nussfrei, eifrei, vegetarisch, vegan

Drucken

Zutaten

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g passierte Tomaten
  • 300 ml Gemüsefond
  • 2 EL Olivenöl
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver scharf oder edelsüß je nach gewünschter Schärfe
  • Basilikum zum Garnieren

Anleitungen

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein zerkleinern. Paprika waschen, halbieren, Kerne und den Stiel entkernen, dann klein schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in erhitztem Olivenöl glasig anbraten, dann die Paprika dazugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.
  3. Die Gemüsebrühe und die passierten Tomaten dazugeben und köcheln lassen (ca. 7 Minuten)
  4. Etwas abkühlen lassen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  5. Nochmals erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und zum Schluss das Olivenöl unterrühren.
  6. Auf Tellern anrichten und mit Basilikum garnieren.