Paprika-Gemüse mit Rosmarin-Kartoffelwürfeln

Paprika-Gemüse mit Rosmarin-Kartoffelwürfelnelwürfelnosmarin-Kartoffelwürfeln

Das Paprika-Gemüse mit den Rosmarinkkartoffelwürfeln ist ein sommerliches Essen. Dieses Gericht ist schnell zubereitet und erinnert an die mediterrane Küche.

Paprika-Gemüse mit Rosmarin-Kartoffelwürfelnelwürfelnosmarin-Kartoffelwürfeln

Paprika-Gemüse mit Rosmarin-Kartoffelwürfeln

Gericht: vegetarisches Hauptgericht
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 2

glutenfrei, laktosefrei, sojafrei, weizenfrei, milchfrei, eifrei, hefefrei, nussfrei, vegetarisch, vegan

Drucken

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • Rosmarin
  • 2 Paprika, gelb und rot Paprika
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl (extra native)
  • 1/2 TL Rohrzucker
  • Basilikum nach Bedarf
  • Salz und schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Anleitungen

  1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und kurz kochen (nicht weich, da sie noch gebraten werden). Anschließend abgießen und in Olivenöl knusprig braten.
  2. In der Zwischenzeit Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Ringe schneiden und Knoblauch fein hacken.
  3. Olivenöl erhitzen Zucker dazugeben und karamellisieren.
  4. Die Paprika, Knoblauch und die Zwiebel dazugeben und mit braten bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat (bei Bedarf etwas Wasser dazugeben).
  5. Dann den Balsamico Essig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zum Schluss den Basilikum darüber streuen.
  7. Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind den Rosmarin dazugeben.
  8. Gemüse mit Kartoffelwürfeln auf Tellern anrichten und servieren.