Mohnkuchen

Mohnkuchen
Mohnkuchen, glutenfrei

Dieser Mohnkuchen geht wirklich schnell und ist super locker und lecker. Zudem kann man ihn gut ein paar Tage aufbewahren. Dafür sollte man den Mohnkuchen entweder abdecken oder in einen geeigneten Behälter geben. So ist garantiert, dass er nicht austrocknet.

Ich habe den Mohnkuchen mit einer Schicht Schokolade überzogen. Dazu verwende ich gern Zartbitter Kuvertüre oder Schokoglasur.

Für alle, die keine Schokolade mögen, kann der Kuchen auch einfach mit etwas Puderzucker bestreut werden. Dazu am besten ein Sieb verwenden, dann lässt sich der Puderzucker besser dosieren.

Mohnkuchen

Mohnkuchen

Gericht: Backen

Mohnkuchen, glutenfrei

Drucken

Zutaten

  • 150 g weiche Butter oder Margarine
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 5 Eier Gr. M,
  • 150 g Mohn gemahlen
  • 50 g Universalmehl glutenfrei
  • 1 TL Backpulver
  • Zum Überziehen Schokoglasur oder Zuckerglasur

Anleitungen

  1. Zuerst die Eier trennen. Das Eiweiß zusammen mit der halben Menge Rohrzucker sehr steif aufschlagen.
  2. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Margarine oder Butter in einer anderen Schüssel mit dem Rest Rohrzucker schaumig rühren.
  4. Anschließend nach und nach die Eigelbe dazugeben und gut verrühren.
  5. Universalmehl, Backpulver und Mohn mischen und gleichmäßig auf der Masse verteilen.
  6. Eischnee dazugeben und alles mithilfe eines Schneebesens unterheben.
  7. Backpapier in eine 26er-Springform geben und den Teig in der Form gleichmäßig verteilen.
  8. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen, auf mittlerer Schiene ca.30 – 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  9. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
  10. Zum Schluss die Kuvertüre oder Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Kuchen kann auch einfach pur gegessen werden, oder mit ein wenig Puderzucker bestreuen.

/blaubeer-joghurt-torte/

/pfirsichkuchen/