« Back to Glossary Index

Es gibt drei Arten von Mandeln: Süßmandeln, Krachmandeln und Bittermandeln. Mandeln sind Steinfrüchte, also keine Nüsse, denn Nüsse sind Schalenfrüchte Maßen sind Mandeln sehr gesund. Mandeln enthalten viele Vitamine z.B. B, E, Folsäure, Mineralien z. B. Magnesium, Kalium, Calcium und wertvolle essentielle Fettsäuren.
Mandeln sind sehr kalorienreich, 100 g enthalten ca. 570 kcal.
Die süßen Mandeln werden, blanchiert, gesplittet, gehackt, als feine Plättchen oder auch ganz im Supermarkt usw. angeboten. Außerdem ist in Bio-, und speziellen Läden sowie Reformhäusern und im Internet  Mandelmehl, Mandelöl, Butter sowie Mandelmiclh erhältlich.

Verwendungsmöglichkeiten:
Die süßen Mandeln sind zum Verzehr als Snack für zwischendurch, Müsli, Gebäck, gebrannte Mandeln, Salate, süße Aufläufe, Desserts, usw. gut geeignet.
Aus den bitteren Mandeln wird das Bittermandelöl zur äußeren Anwendung (Haut) hergestellt. Desweitere wird daraus Mandelöl hergestellt, welches als Aromastoff für Lebensmittel und Liköre, wie Amaretto dient.

« Back to Glossary Index