« Back to Glossary Index

Fenchel mit Grün

Fenchel gehört zu den Blatt- und Krautgewürzen und kommt aus dem Mittelmeerraum (Südeuropa). Er ist bekannt geworden durch seine heilende Wirkung, er schmeckt aber auch lecker als Gemüse. Der Geschmack ist für manche erst einmal gewöhnungsbedürftig, er ist aber sehr gesund und passt gut in mediterrane Gerichte mit Fisch,  Gemüse oder auch in Salate.

Vor der Zubereitung sollte er immer sehr gut gewaschen werden und die äußeren Blätter und der Wurzelansatz abgeschnitten werden. Das Frische Grün kann man gut zum Garnieren oder würzen verwenden.

Haupterntezeit endet im Oktober.

Fenchel hat wenige Kalorien, reichlich Ballaststoffe, zudem enthält er Magnesium, Kalium, Provitamin A, C und E.

Verwendung von Fenchel

Zum kochen, braten, dünsten. Oder auch roh essen. Er passt zu  gedünstetem Fisch, zu Tomaten und Blattsalaten aber auch zu Früchten wie Orangen und Pomelo.

Des Weiteren lassen sich aus Fenchel auch Suppen oder Saucen zubereiten.

Fenchelsamen (Früchte) kann man für die Teezubereitung nutzen oder auch beim Backen, zum Beispiel für Brot oder Gebäck.

« Back to Glossary Index