Kartoffel-Paprika-Frittata

Kartoffel-Paprika-Frittata

Die Kartoffel-Paprika-Frittata ist einfach zu zubereiten, gesund und macht satt.

TIPPs zum Gericht:

Die Kartoffeln können schon am Abend vorgekocht werden, so geht es am nächsten Tag schneller.

Wer möchte kann auch rohe Kartoffeln verwenden. Dann die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und zuerst anbraten, dann weiter wie im Rezept.

Es besteht natürlich die Möglichkeit grüne Oliven zu verwenden oder wer keine Oliven mag, lässt sie einfach weg.

Im Sommer ist es besonders schön, frische Kräuter zu verwenden. Auch Rosmarin eignet sich gut für die Kartoffel-Paprika-Frittata gut.

Kartoffel-Paprika-Frittata

Kartoffel-Paprika Frittata

Gericht: vegetarisches Hauptgericht
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Portionen: 2

glutenfrei, milchfrei, weizenfrei, laktosefrei, vegetarisch

Drucken

Zutaten

  • 400 g kleine-Kartoffeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl zum Braten
  • ½ Chilisoße
  • 50 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Thymian nach Belieben
  • 4 Eier
  • 50 ml Reis Cuisine
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln waschen und in leicht gesalzenen Wasser garen, dann abgießen, abkühlen lassen und pellen. Anschließend in Scheiben schneiden.
  2. Paprika waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden.
  3. Paprika und Zwiebeln in einer Pfanne mit Olivenöl kurz anbraten (ca. 3 Minuten).
  4. In der Zwischenzeit Chili waschen, entkernen, Knoblauch abziehen und Beides sehr fein hacken und in die Pfanne geben
  5. Dann die Kartoffelscheiben hinzugeben und kurz mit braten.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Thymian waschen, trocknen und Blättchen von den Stielen entfernen.
  8. Die Eier mit der Reis Cuisine verrühren, etwas würzen dazugeben und gleichmäßig über das Gemüse und die Kartoffeln verteilen.
  9. Zum Schluss die Olivenscheiben darauf geben und mit dem Thymian bestreuen
  10. Zugedeckt bei geringer Hitze stocken lassen.
  11. Dabei den Deckel gelegentlich anheben, sodass der Dampf entweichen kann.
  12. Kurz vor Ende den Deckel herunternehmen und offen fertig stocken lassen.
  13. Die Frittata aus der Pfanne auf eine Platte gleiten lassen, in Stücke schneiden und anrichten.
  14. Wer mag, kann einen frischen Salat dazu servieren.