Bunter gemischter Salat

Bunter gemischter Salat

Bunter gemischter Salat den man sich nach Belieben zusammenstellen kann und der sich auch wunderbar als Grillbeilage eignet. Ein Salat der schnell gemacht ist, Abwechslung bringt und immer wieder gut schmeckt

Anstelle des Radicchio, Feldsalat kann man zum Beispiel auch einen halben Eisbergsalat oder Romanasalat verwenden.

Bunter gemischter Salat
Zutaten bunter gemischter Salat

Durch die Zugabe von ca. 150 g Köse nach Wahl (Feta, Mozzarella, Emmentaler usw.) den man in Streifen oder Würfel schneidet, wird der Salat gehaltvoller und er ist dann auch als Hauptmahlzeit geeignet.

In der Tomatenzeit schmecken auch ein paar Cherry oder Kirschtomaten sehr gut in diesem Gemischten Salat.

Auch gebackene Kichererbsen sind eine gute Idee zur Verfeinerung.

TIPP: Wenn es mal schnell und einfach gehen soll, gibt es im Supermarkt schon

abgepackte Salatmischungen (die man aber noch einmal gründlich waschen und auf gute Qualität achten sollte), denen fügt man dann einfach noch die anderen Zutaten, wie Radieschen, Tomaten, Gurke, Käse und so weiter hinzu. Anschließend das Dressing zubereiten, dazu geben, mischen, fertig.

Bunter gemischter Salat

Gericht: Salate
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 2

glutenfrei, laktosefrei, sojafrei, weizenfrei, milchfrei, eifrei, hefefrei, nussfrei, vegetarisch, vegan

Drucken

Zutaten

  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 1/2 Radicchio
  • 1 Handvoll Friseesalat
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 5 Radieschen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 EL Kerne oder Nüsse
  • Gartenkresse zum Garnieren

Für das Dressing:

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Balsamico Essig o. Kräuteressing
  • 3 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl , kaltgepresst
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Reissirup zum Abschmecken
  • frische Kräuter gehackt, nach Wahl

Anleitungen

  1. Frühlingszwiebel waschen, in dünne Röllchen schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Aus Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Reissirup ein Dressing bereiten.
  3. Kerne oder Nüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten.

  4. Feldsalat, Friseesalat, Radicchio, Radieschen und Paprika, waschen. Feldsalat trocken schleudern, Radieschen in dünne Scheiben schneiden, Paprika halbieren und in dünne Streifen schneiden sowie Friseesalat und den Radicchio zerteilen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden und alles in eine Schüssel geben.
  5. Dressing darüber verteilen und gut vermengen.
  6. Anrichten und mit den Kerne und der Kresse garnieren.

Rezept-Anmerkungen

Es können natürlich nach Geschmack und Vorlieben auch andere Salate oder Kerne verwendet werden.

Weietere Rezeptideen für die nächste Grillparty

Sommersalate

Wassermelonen-Tomaten-Salat

Brotsalat

Radieschensalat mit Gurke