Blumenkohl Curry

Blumenkohl-Kichererbsen Curry

Das Rezept für das Blumenkohl Curry ist schnell zubereitet und schmeckt super lecker. Bei den Gewürzen kann man je nach Vorliebe variieren. Wer die einzelnen Gewürze nicht zu Hause hat, kann einfach ein Curry Gewürz verwenden.

Das fertige Blumenkohl Curry sollte nicht zu scharf sein, aber einen durchaus würzigen Geschmack haben. Die Größe der Blumenkohlröschen kommt darauf an, wie weich man den Blumenkohl haben möchte. Ich habe die Stücke etwas größer gehalten, sodass der Blumenkohl zum Schluss bissfest war.
Wer keine Koriander mag, kann zum Garnieren für das Blumenkohl Curry einfach frische Petersilie verwenden oder das Grün ganz weglassen.

Anstelle der Cashewkerne schmecken zum Blumenkohl Curry auch Erdnüsse wirklich gut. Diese vorher auch ein wenig ohne Öl rösten.kann man auch einfach Erdnüsse verwenden.
Eine weitere Möglichkeit, für alle die keinen Blumenkohl mögen, ersetzt ihn einfach durch Kartoffeln.

Blumenkohl-Kichererbsen Curry

Blumenkohl Curry

Gericht: vegetarisches Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 2

Curry, Blumenkohl Curry mit Kichererbsen

Drucken

Zutaten

  • ½ Blumenkohl ca. 400 g
  • 280 g Kichererbsen 1 Dose
  • 250 ml Kokosmilch
  • 400 g Tomaten gehackt
  • 1 Chili oder nach Bedarf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel rot
  • frischen Ingwer ca. 3 cm Stück
  • Kurkuma nach Belieben
  • Koriander Pulver nach Belieben
  • Paprika edelsüß
  • Kreuzkümmel nach Belieben
  • Koriander oder glatte Petersilie frisch zum Garnieren
  • 1 Bio Limette
  • 1 Handvoll Cashewkerne

Anleitungen

  1. Für das Blumenkohl Curry Zwiebeln und Knoblauch abziehen und die Zwiebel klein schneiden und den Knoblauch sehr fein hacken.

  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten.
  3. In der Zwischenzeit den Ingwer dünn schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben und mit anbraten.
  4. Anschließend mit der Kokosmilch und den gehackten Tomaten ablöschen.
  5. Blumenkohl putzen waschen in Röschen zerteilen und dazugeben, ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  6. Chili waschen, halbieren und die Kerne entfernen, fein hacken, die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und zusammen mit dem Chili in die Pfanne geben.
  7. Deckel auf die Pfanne geben das Blumenkohl Curry bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, kurz den Gargrad überprüfen, bei Bedarf noch ein wenig köcheln lassen.

  8. Zum Schluss wird das Curry kräftig abgeschmeckt mit Curry, Kurkuma, Koriander, Paprika, Kreuzkümmel sowie etwas Salz und Pfeffer.
  9. Limette waschen und Abrieb herstellen, halbieren und auspressen. Etwas Limettensaft und Abrieb kurz vor dem Servieren zum Blumenkohl Curry geben und unterrühren.

  10. Mit Koriander und gerösteten Cashewkerne garnieren und sofort servieren.

Linsensuppe mit Karotten

Hackfleischbällchen mit Tomatensauce

Blumenkohl Gratin

Blumenkohl-Karotten Suppe