Bananen-Schoko-Frühstückskuchen

Bananen-Schoko-Frühstückskuchen

Dieser Bananen-Schoko-Frühstückskuchen ist super lecker, fluffig. Er ist ideal zum Frühstück als auch zum Kaffee. Durch die Zubereitung mit Zartbitterschokolade ist er auch milchfrei. Die Bananen sollten richtig reif sein. Sie verleihen dem Kuchen ein süsses Aroma.

Bananen-Schoko-Frühstückskuchen

Bananen-Schoko-Frühstückskuchen

Gericht: Backen, Frühstück

glutenfrei, laktosefrei, sojafrei, weizenfrei, milchfrei, hefefrei, nussfrei, vegetarisch

Drucken

Zutaten

  • 175 g glutenfreies Universalmehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise (n) Salz
  • 0.5 TL Natron
  • 2 EL Zartbitter-Raspelschokolade
  • 80 g Rohrzucker
  • 120 ml Kokosnuss-Öl
  • 2 Eier
  • 2 reife Bananen

Anleitungen

  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Mehl, Weinsteinbackpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben, vermengen.
  3. In einer anderen Schüssel Öl und den Zucker gut verrühren, dann die Eier dazugeben und mixen bis eine cremige Masse entstanden ist.
  4. Die Bananen in einem hohen Gefäß pürieren, zu der cremigen Masse geben und erneut zu einem cremigen Teig mixen. Zuletzt die restlichen Zutaten und die Schoko Raspeln dazugeben, zu einem glatten Teig verarbeiten und dann in eine gefettete Kastenform füllen.
  5. Den Frühstückskuchen ca. 50 min backen, Garprobemachen.
  6. Kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Küchengitter auskühlen lassen.