Bananen-Pfannkuchen

Bananen-Pfannkuchen
Bananen-Pfannkuchen

Diese gesunden Bananen-Pfannkuchen schmecken nicht nur super lecker, sie sind auch gesund.

Wer will, kann auch Hafermehl anstelle von Haferflocken verwenden. Ich püriere immer eine Banane und die andere schneide ich in kleine Stücke. Die Bananenstücke bleiben im Pfannkuchen erhalten und geben dem Bananen-Pfannkuchen eine besonders leckere Note. Anstelle von Hafer Drink, kann natürlich auch jeder andere pflanzliche Drink oder auch Milch verwendet werden.

Die Bananen-Pfannkuchen schmecken auch kalt und können auch wieder aufgewärmt werden. Sie bieten ein ausgewogenes und sättigendes Frühstück und halten lange vor.

Ich benutze Kokosöl zum Braten, das gibt den Pfannkuchen einen besonderen Geschmack.

Haferflocken sind sehr gesund und sehr vielseitig einsetzbar. Wer mehr zum Thema Haferflocken wissen möchte, findet hier weitere Informationen.

/Haferflocken

Bananen-Pfannkuchen

Bananen-Pfannkuchen

Gericht: Frühstück
Länder & Regionen: Deutsch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 3611 kcal

Pfannkuchen mit Banane, Pancake

Drucken

Zutaten

  • 100 g Haferflocken, fein
  • 2 Bananen, reif
  • 2 Bio-Eier
  • 200 ml Hafer Drink oder Milch
  • 2 Prisen Zimt
  • Butter oder Öl zum Braten

Anleitungen

  1. Für die Bananen-Pfannkuchen zuerst die Bananen schälen, klein schneiden. Anschließend in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab kurz pürieren. Wer keinen Pürierstab hat, kann eine Gabel verwenden.

  2. Danach alle anderen Zutaten dazugeben und erneut mit dem Pürierstab pürieren. Der Teig sollte eine geschmeidige Konsistenz haben.

  3. In einer Pfanne Öl oder Butter erhitzen und die Pfannkuchen (portionsweise) darin auf beiden Seiten goldbraun backen.

  4. Zu den Bananen-Pfannkuchen passt eine Quarkspeise oder auch frisches Obst.

/fruehstuecksshake/

/milchfreier-schoko-shake/