« Back to Glossary Index

Kurkumawurzel

Kurkuma (Gelbwurz oder auch gelber Ingwer genannt) stammt aus Indien und Südostasien und ist in der ayurvedischen Medizin schon seit Jahrtausenden als Heilmittel bekannt. Kurkuma gehört zu der Familie der Ingwergewächse.

Bei uns ist Kurkuma hauptsächlich als Gewürz bekannt. Auch in der Naturheilkunde findet Kurkuma immer mehr Anhänger, da er einen positiven Einfluß auf unsere Gesundheit hat.
Kurkuma wird auch in der Lebensmittelindustrie als Färbemittel  eingesetzt

Als Gewürz wird der gemahlene Wurzelstock der Pflanze verwendet. Kurkuma gibt es im Handel in Pulverform, Kapselform und auch als frische Wurzel (eher selten) zu kaufen. Es ist ein Bestandteil vom Currypulver.

Verwendungsmöglichkeiten:

Kurkuma ist vielseitig einsetzbar und kann unter anderem Saucen, Suppen, Reisspeisen, asiatischen Gerichten, Milchspeisen oder Kartoffelpüree je nach Belieben beigemengt werden. Aber auch für die Herstellung von Smoothies, Shakes oder zur Untermischung in Gemüsesäften ist Kurkuma geeignet.

Synonyms:
Gelbwurz, gelber Ingwer
« Back to Glossary Index
Kochbuchempfehlung:
Ein Vegetarisches Kochbuch für gesunde und allergenfreie Ernährung ist nicht nur für Betroffene gedacht, sondern für alle die sich gesund ernähren möchten. Es soll zudem eine Inspiration sein, die vegetarische Küche auszuprobieren.

6 Gründe, warum Sie ... Mehr Infos!