« Back to Glossary Index

Kürbis

Kürbis ist im Herbst zu einen festen Bestandtel unseres Gemüseangebotes geworden. Kürbisse sind sehr schmackhaft, kalorienarm (100 g Kürbisfleisch haben nur 27 kcal), machen satt, sind vielseitig einsetzbar und das Beste sie sind auch noch gesund.

Es gibt viele verschiedene Kürbissorten. Bei uns sind am bekanntesten der aromatische Hokkaidokürbis (bei diesem Kürbis kann man die Schale mitessen), der Butternusskürbis und der pikante Muskatkürbis.

Alle haben eins gemeinsam sie enthalten viele wichtige Nährstoffe z.B. Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Vitamine (Beta-Carotin, Vitamin A).

Nicht nur das Kürbisfleisch ist gesund, sondern auch die Kerne und das Kürbiskernöl.

Kürbiskerne werden auch in der Naturheilkunde eingesetzt.

Kürbis sollte man ruhig öfter essen. Seine antioxidativen Inhaltstoffe unterstützen die Abwehrkräfte im Körper, indem sie freie Radikale abwehren. Kürbis enthalten außerdem viele Ballaststoffe.

Lagerung:

Kürbisse halten sich kühl gelagert bis in den Winter. Angeschnittene Kürbisse sollte man mit Folie abdecken und im Gemüsefach des Kühlschrankes lagern (2-3 Tage). Kürbissuppe kann man auch gut einfrieren.

Verwendungsmöglichkeiten von Kürbis

Suppe, Püree, Gemüsebeilage eingelegt, Chutney’s, Salate, zum Backen, für Desserts, Kürbiskernöl, Kürbiskerne geröstet als Snack oder als Backzutat usw.

Achtung: Zierkürbisse sind nicht essbar.

« Back to Glossary Index
Kochbuchempfehlung:
Ein Vegetarisches Kochbuch für gesunde und allergenfreie Ernährung ist nicht nur für Betroffene gedacht, sondern für alle die sich gesund ernähren möchten. Es soll zudem eine Inspiration sein, die vegetarische Küche auszuprobieren.

6 Gründe, warum Sie ... Mehr Infos!