Kresse die gesunde Vielfalt

Kapuzinerkresse

Kresse  gibt es viele Sorten, eines haben alle gemeinsam, sie sind gesund und passen zu vielen Gerichten.

Gartenkresse ist das ganze Jahr im Supermarkt erhältlich und kann aber auch einfach und schnell selbst gezogen werden.

Kresse sollte immer frisch gegessen werden.

Gartenkresse

Kresse oder Gartenkresse

 

enthält Vitamin C, Vitamine der B-Gruppe, Kalium, Calzium und Eisen.

Gartenkresse hat einen leicht scharfen und würzigen Geschmack, sie enthält Senföle. Ihr Geschmack erinnert an Rettich und Senf.

Sie kommt ursprünglich aus Zentralasien. Kresse ist anspruchslos und lässt sich daher fast überall anbauen. In der Antike war Kresse auch als Heilpflanze bekannt.

Kresse lässt sich von Frühjahr bis Herbst im Freien ziehen und im Winter findet sie ihren Platz auf der Fensterbank.

Verwendung von Gartenkresse

Viele nehmen sie zum Garnieren, sie patzt auch gut in Quark, auf Salate, Suppen, Fleisch und Fisch oder auf ein Butter oder Schmalzbrot.

Gebratene Kräuterseitlinge auf weissen Teller mit Schmalzbrot. Dekoriert mit Cherrytomate und Kresse.
Ein einfaches und schnelles Gericht. Bei Glutenunverträglichkeit einfach ein glutenfreies Brot nehmen.

Brunnen- und Kapuzinerkresse, vielseitig einsetzbar

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

 

Auch diese Kresse Sorten sind gesund. Bei der Kapuzinerkresse sind neben den jungen Blättern vor allem die leuchtend orangefarbenen oder gelben Blüten beliebt. Sie dienen unter anderen als essbare Deko für Salat und Co. Die Blütenknospen der Kapuzinerkresse lassen sich in Essig einlegen und wie Kapern verwenden, zum Beispiel in Soßen oder für Antipasti.

 

 

 

Echte Brunnenkresse

Brunnenkresse Wasserkresse

oder auch Wasserkresse schmeck super lecker in Salaten oder auch als Suppe. Die echte Brunnenkresse besitzt einen frischen und leicht scharfen Geschmack. Ihr Geschmack ähnelt dem Geschmack der Gartenkresse.

In Kombination mit Spinat kann man einen sehr gesunden, schmackhaften Salat herrichten. Auch zum Garnieren für Sandwich oder auf Steaks ist eine gute Idee.

Brunnenkresse ist ähnlich wie Gartenkresse reich an Vitaminen und Mineralien.

Brunnenkresse sollte man immer frisch verwenden.

Rezept zum Thema Wasserkresse

Wasserkresse Spinat Salat

Dieser Wasserkresse Spinat Salat ist super gesund. Wasserkresse hat weiche Blätter, knackige Stiele und ein leicht pfeffriges Aroma, dieses gibt dem Salat eine besondere Note. Wasserkresse ist auch unter dem Namen Brunnenkresse bekannt.

Wasserkresse Spinat Salat

 

Rote Rettich Kresse oder Sprossen

Rote Rettichkresse

Rettich- bzw. Radieschenkresse erinnert im Geschmack an Radieschensprossen, ist aber weniger scharf und kann sowohl für Salat als auch als Deco verwendet werden, auch zu Fisch und Fleisch schmeckt diese Sorte gut.

Durch ihre schöne Farbe ist sie zudem ein appetitlicher Hingucker

Kochbuchempfehlung:
Ein Vegetarisches Kochbuch für gesunde und allergenfreie Ernährung ist nicht nur für Betroffene gedacht, sondern für alle die sich gesund ernähren möchten. Es soll zudem eine Inspiration sein, die vegetarische Küche auszuprobieren.

6 Gründe, warum Sie ... Mehr Infos!