Glutenfreie Mehlsorten

Glutenfreie Mehlsorten / Mehlalternativen

Glutenfreie Mehlsorten gibt es inzwischen in einer großen Auswahl. Sie finden bei uns immer mehr Abnehmer, zum einem die Menschen die auf Gluten verzichten müssen, aber auch immer mehr die freiwillig den Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln reduzieren. Diese Mehhle haben einen komplett anderen Geschmack, sind aber beim Backen etwas schwieriger anzuwenden. Es bedarf etwas Übung, aber es lohnt sich. Probieren Sie es doch einfach mal aus, entsprechende Rezepte finden Sie auf meiner Webseite.

Was ist Gluten und wo ist es enthalten?

Gluten ist ein Klebeeiweiß, das in bestimmten Getreidesorten vorkommt.

Zum Beispiel in:
Weizen und verschiedene Weizensorten wie Dinkel, Einkorn, Kamut, Emmer, Hartweizengrieß, Couscous und Bulgur
Roggen, Gerste, Grünkern, Triticale und Hafer

Menschen mit Glutenunverträglichkeit und Zöliakie müssen Gluten streng meiden.

Gluten bildet die Grundlage das Teige klebrig werden. Es fördert die Backfähigkeit und dient als Bindemittel sowie als Trägerstoff.


Übersicht – Glutenfreie Mehlsorten:

Glutenfreie Mehle sind inzwischen in vielen Supermärkten, in Reformhäusern, Bioläden und Asialäden erhältlich.

Glutenfreie Mehle:


Glutenfreier Grieß

  • + Maisgrieß
  • + Reisgrieß

Glutenfreie Stärkemehle

  • + Kartoffelstärke
  • + Maisstärke / Speisestärke
  • + Pfeilwurzelstärke / Pfeilwurzelmehl
  • + Tapiokastärke / Tapiokamehl

Gluten Ersatz

Alle Rezepte auf meiner Seite sind glutenfrei und weizenfrei. Was Sie wissen sollten wenn Sie an Glutenunverträglichkeit leiden.

Kochbuchempfehlung:
Ein Vegetarisches Kochbuch für gesunde und allergenfreie Ernährung ist nicht nur für Betroffene gedacht, sondern für alle die sich gesund ernähren möchten. Es soll zudem eine Inspiration sein, die vegetarische Küche auszuprobieren.

6 Gründe, warum Sie ... Mehr Infos!