Fruchtiger Hirsesalat, glutenfrei

Fruchtiger Hirsesalat, glutenfrei Hirsesalat mit sommerlichen Früchten, glutenfrei

Fruchtiger Hirsesalat, glutenfrei – ein frischer, sommerlicher Salat für Groß und Klein.

Hirse ist glutenfrei, basenbildend und enthält sehr viele Mineralien z. B. Magnesium, Calcium und Eisen sowie eine Reihe Vitamine zum Beispiel A, E, und  Vitamine aus der B-Gruppe. Die in Hirse enthaltene Kieselsäure ist gut für Knochen, Haut, Haare, Zähne und Nägel.

Die Mango ist bei fast allen Menschen beliebt. Sie hat einen fruchtig, süßen Geschmack und schmeckt einfach köstlich. Zudem ist sie sehr gesund, denn sie hat einen sehr hohen Gehalt an Provitamin A in sich. Provitamin A ist gut für die Zellerneuerung der Haut und stärkt das Immunsystem. Zudem ist es gut für die Sehkraft. Außerdem enthält die Mango zum Beispiel Vitamin C und andere wichtige Nährstoffe.

Die Granatapfelkerne geben dem Salat noch eine weitere Portion Vitamine und Mineralien und zusätzlich eine besondere Note.

Auch die Physalis sind bei uns inzwischen in jedem Supermarkt fast das ganze Jahr zu haben. Sie haben einen süß-sauren Geschmack.

Die Kokosmilch gibt dem Salat eine gewisse Kernigkeit und die Minze einen frischen, durchaus gut dazu passenden, Geschmack und rundet den Salat damit ab. Minze ist in vielen verschiedenen Sorten erhältlich und so kann sich jeder den für sich bevorzugten Geschmack aussuchen.

Auch die Kinder werden den Salat sicher sehr gern mögen.

Fruchtiger Hirsesalat, glutenfrei Hirsesalat mit sommerlichen Früchten, glutenfrei

Fruchtiger Hirsesalat

Gericht: Salate
Portionen: 2

glutenfrei, milchfrei, sojafrei, laktosefrei, weizenfrei, vegan

Drucken

Zutaten

  • 150 g Hirse
  • 1 Mango
  • ½ Granatapfel
  • 100 g Physalis
  • 100 ml Kokosmilch
  • Minze zum Garnieren

Anleitungen

  1. Hirse unter warmen Wasser waschen und nach Packungsanweisung kochen.
  2. Die Mango schälen, Kern entfernen und 2/3 in Würfel schneiden, den Rest bei Seite stellen.
  3. Granatapfel halbieren und Kerne in eine Schüssel geben. Die Schale der Physalis entfernen und die Früchte waschen und zu den Granatapfelkernen und den Mangowürfel geben.
  4. Die Kokosmilch zusammen mit dem Rest der Mango in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  5. Wenn die Hirse weich ist abgießen, abkühlen lassen und dann zum Obst geben.
  6. Zum Schluss den Mango-Kokospüree vorsichtig unterheben.
  7. Auf Tellern anrichten und wer mag mit Minze garnieren.
Kochbuchempfehlung:
Ein Vegetarisches Kochbuch für gesunde und allergenfreie Ernährung ist nicht nur für Betroffene gedacht, sondern für alle die sich gesund ernähren möchten. Es soll zudem eine Inspiration sein, die vegetarische Küche auszuprobieren.

6 Gründe, warum Sie ... Mehr Infos!